• +43 664 5202009
  • Bitte Javascript Aktivieren.

150 Jahre STEYR MANNLICHER

2014 feiert das österreichische Traditionsunternehmen STEYR MANNLICHER sein 150-jähriges Bestehen. Fußend auf einer Jahrhunderte alten Tradition des Waffenbaus, die bis ins 14. Jahrhundert zurück reicht, gründet der junge Büchsenmacher Josef Werndl 1864 die „Josef & Franz Werndl & Company, Waffenfabrik und Sägemühle in Oberletten“.

Aus dieser soll in späteren Jahren die ŒWG, „Österreichische Waffenfabriksgesellschaft“ und in weiterer Folge die Steyr-Daimler-Puch A.G. hervorgehen.

Aus dem Hause STEYR MANNLICHER kommen im Laufe der Zeit Waffen-Ikonen wie das „Werndl-Hulob’sche Hinterladegewehr“, der „Original Mannlicher-Schönauer“, das „SSG 69“ oder das „StG 77“, das als AUG weltweit Erfolge feiert.

Mehr über die Geschichte von STEYR MANNLICHER finden Sie hier.

Sein Jubiläumsjahr begeht STEYR MANNLICHER getreu seinem Motto „Innovation aus Tradition“ nicht nur mit einem Blick auf seine ruhmreiche Vergangenheit sondern auch mit einer Vielzahl neuer Produktinnovationen. Von einer automatischen elektronischen Rückstellautomatik „RESET ACTION“ über die erste spezielle „Bleifrei“ Waffe, neue Kunststoffschäfte für SM12 und CL II bis hin zu einem speziell für Schießkinos entwickelten Sicherheitstraining für Riegeljagden - um nur einige zu nennen.

Nicht unerwähnt darf die aktuelle Sonderserie zum 150-jährigen Jubiläum bleiben. Eine auf 150 Stück limitierte Sonderauflage der SM12 mit Jubiläumsschriftzug und historischen Logos in Echtgoldeinlagen – ein weiteres Prunkstück der STEYR MANNLICHER Geschichte.

Mit dieser Vielzahl an Neuerungen blickt STEYR MANNLICHER nicht nur auf eine große Vergangenheit, sondern auch in eine Erfolg versprechende Zukunft ... 
 

Jagd – Sport – Behörde

Egal ob für den jagdlichen Gebrauch, dem sportlichem Einsatz auf dem Schießplatz oder den täglichen Gebrauch im Behördeneinsatz – Waffen aus Steyr zeichnet vor allem eines aus: Höchste Präzision, gepaart mit maximaler Zuverlässigkeit, maximaler Sicherheit und perfektem Design.